12. Juli 2007 “Vermittlung und Versöhnung”

Festkonzert des Leipziger Synagogalchors unter Helmut Klotz im Alten Rathaus

Der Leipziger Synagogalchor ist nicht nur hinsichtlich seines Repertoires bemerkenswert, sondern auch kulturpolitisch eine Besonderheit. Nur wenige Ensembles widmen sich der jüdischen Musiktradition derart konsequent und nachhaltig. read more …

31. März 2006 “Ein Gottesgeschenk”

Leipziger Synagogalchor in Dresdens FrauenkircheEr gilt als der Tenor des Judentums: Helmut Klotz (71), Leiter des Leipziger Synagogalchores, pflegt seit 34 Jahren synagogale Gesänge sowie jiddische und hebräische Folklore. Der Chor, der aus nichtjüdischen Sängern besteht und sich längst einen internationalen Namen gemacht hat, konzertiert heute abend in der ausverkauften Dresdner Frauenkirche. Sonja Hartwig sprach mit dem Sänger und Chorleiter. Continue reading

21. März 2005 Sao Paulo

“Nie zuvor haben in São Paulo deutsche und jüdische Institutionen so intensiv zusammengearbeitet wie für die Veranstaltungsreihe Jüdisches Leben in Deutschland heute, die am 5. März 2005 in der Hebraica eröffnet wurde, einem der weltweit größten jüdischen Kultur- und Freizeitclubs”, sagt Joachim Bernauer, Leiter der Programmarbeit am Goethe-Institut São Paulo. read more …

18. April 2002 “Ein Gebet für den Frieden…”

Leipziger Synagogalchor intonierte religiöse Gesänge sowie jiddische und hebräische Folklore

aww Siegen/Bad Laasphe. Ein Gebet und ein Lied für den Frieden zwischen Israelis und Palästinensern, ein Gebet und ein Lied gegen den Terror – so wollte Manfred Zabel das Konzert des Leipziger Synagogalchors gerne verstanden wissen. read more …

14. März 2002. “Seltene Pflege der Folklore”

Synagogalchor in Wichernkirche

Bad Oeynhausen (sto). Es war nicht nur für die evangelische Wicherngemeinde ein besonderes Ereignis, den Leipziger Synagogalchor zu Gast zu haben. Zum ersten Mal waren in der Kurstadt 24 Sänger zu hören, die sich der Pflege sowohl der Gesänge der Synagoge aus dem 18. bis 20. Jahrhundert als auch der jiddischen und hebräischen Folklore verschrieben haben. read more …